Lösung zu: The Octoprint server is currently not running

Lösung zu: The Octoprint server is currently not running

Auf einmal wollte mein Octoprint Server nicht mehr starten. Also ab zu google und wild googlen – es gibt die verschiedensten Lösungsvorschläge.

Es kann aber auch ganz einfach sein, wenn man von jedem Druck ein Timelaps macht: der Speicher ist voll.

Lösung: Auf den Raspberry Pi zugreifen und unter /home/pi/.octoprint/timelapse erstmal Timelapses, die man behalten will auf den PC kopieren und dann die Dateien aus dem Verzeichnis löschen. In „tmp“ befinden sich die Einzelaufnahmen noch nicht gerenderter Timelapses.

MQTT, Mosquitto, Raspbian Jessie und der fiese Systemd-Autostart
OctopPrint with TFT

Kommentar verfassen