USA – Tag 5: Gottesdienst und Sonntagessen

USA – Tag 5: Gottesdienst und Sonntagessen

Heute Morgen sind wir mit Joe und Valerie nach Mobil zu einem Gottesdienst gefahren. Dort haben wir die Skubes überrascht. Ach herrlich wenn Leute völlig überrascht sind und sich freuen. Nach dem Gottesdienst sind wir mit den Skubes wieder zurück nach Pensacola gefahren und haben im Golden Corral gegessen. Ein All-You-Can-Eat-Restaurant, die eine riesen Auswahl haben. Es gibt chinesisches Essen, verschiedene gegrillte Sachen, Obst, Salat, amerikanisches Essen und ganz viel Nachtisch. Danach musste ich fasst um Hilfe bitten, dass man mich nach Hause rollt… so viel leckeres Essen. Nach dem super leckeren Mittagessen ein kleiner Boxenstop zu Hause und dann ein wenig shoppen. Erst ein Thrift Shop – haha da musste ich direkt an den Song denken und direkt am Eingang gab es ein Mantel wie in dem Musikvideo… herrlich. Danach Walmart – lange umhergetingelt, aber dann sind Mama und Papa nochmal nach was gucken gegangen und bäm sie waren seehr lange verschwunden. Sarah hat mich dann in einem Kindereinkaufswagen über den ganzen Parkplatz geschoben und danach haben wir einen Strandstuhl aus dem Kofferraum geholt und gewartet und gechillt. Auch sehr entspannend. Wieder zu Hause ein wenig Nachtisch und aus Zufall über eine Sendung zum zehn jährigem Jubiläum von Firefly gezappt. So schön wie sie immer noch die Serie lieben und immer wieder mit den Tränen kämpfen mussten. Jetzt gucken wir grade noch eine Folge und dann geht es ins Bett. Es ist echt erstaunlich wie viel Werbung hier läuft… das bin ich als jemand der keinen Fernseher hat ja so gar nicht...